berufe

Schreiner (Tischler) / Berufsschule

Anmeldeformular für die Berufsschule:
Anmeldung

Einzugsgebiet:

Stadtkreis Ulm, östlicher Teil des Alb-Donau-Kreises

Unterricht:
Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule wird in der Fachstufe I und II (zweites und drittes Ausbildungsjahr) die Ausbildung dual in Berufsschule und Betrieb fortgesetzt.
Wie an der Berufsschule üblich, gliedert sich der Unterricht in den allgemein bildenden, den fachtheoretischen und den fachpraktischen Bereich.

Unterrichtsfächer:
1. Pflichtbereich
1.1 allgemeiner Bereich:
Religionslehre, Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz
1.2 fachlicher Bereich:
Lernfeldunterricht mit technologischen, mathematischen, gestalterischen und fachpraktischen Inhalten, in dem die berufsfachliche Kompetenz und die Projektkompetenz vermittelt wird.
2. Wahlpflichtbereich:
z.B. Computertechnik, Erweiterungs- und Stützunterricht
besonderes Zusatzangebot: Gestaltung im Handwerk

Unterrichtsorganisation:
Die Auszubildenden haben wöchentlich an einem Tag Theorieunterricht und zu dessen Ergänzung pro Monat einen weiteren Fachtheorietag und einen Tag Technologiepraktikum.

Unterrichtsbeginn:
Jeweils nach den Sommerferien des Landes Baden-Württemberg

Prüfungen:
Am Ende des zweiten Ausbildungsjahres ist eine Zwischenprüfung abzulegen.
Die Ausbildung endet mit der landeseinheitlichen Schul- und Berufsabschlussprüfung.
Die Prüfungen werden zusammen mit der Handwerksammer und der Schreiner-Innung organisiert und an der Schule durchgeführt.

Informationen:
Sekretariat der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule
Telefon 0731 161-3805 oder -3825

Ansprechpartner:
Studiendirektor Vogt, Telefon 0731 161-3844
Gewerbeschulrätin Erd, Telefon 0731 161-3844