berufe

Berufsfachschule Druck- und Medientechnik (einjährig, Vollzeit)

PDF zum Ausdruck:
Information Download
Anmeldung Download

Ausbildungsdauer:

An die einjährige Berufsfachschule als Vollzeitunterricht schlieߟt sich die duale Ausbildung über 2 Jahre an. Der erfolgreiche Abschluss der Berufsfachschule ersetzt also das erste Ausbildungsjahr des jeweils angestrebten Ausbildungsberufes.

Aufnahmevoraussetzung:

  • Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsvertrag bzw. -vorvertrag
  • Ohne Ausbildungsvertrag / -vorvertrag ist die Aufnahme nur möglich, sofern die Aufnahmekapazität der Klassen nicht ausgeschöpft ist.

Aufnahmeantrag:

  • Dem Antrag ist beizufügen:
  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis des höchstwertigen Abschlusses
  • Kopie eines Ausbildungs- bzw. Ausbildungsvorvertrages, sofern vorhanden

Anmeldetermin:
jeweils zum 1. März für das kommende Schuljahr

Betrieblicher Ausbildungsplatz:

Sofern noch kein Ausbildungsvertrag bzw. -Vorvertrag vorhanden ist, wird während der Ausbildung an der Berufsfachschule ein betrieblicher Ausbildungsplatz für das 2. und 3. Ausbildungsjahr gesucht. Für viele Betriebe der Druck- und Medienbranche ist dies der obligatorische Ausbildungsweg, da die Grundkenntnisse bereits in der Schule in Fachtheorie und Fachpraxis vermittelt werden.

Stundentafel:
Nach der derzeit gültigen Stundentafel des amtlichen Bildungsplanes gliedert sich der Unterricht folgendermaߟen:

  • Allgemeiner Bereich 4 Stunden
  • Fachtheoretischer Bereich 8 Stunden
  • Fachpraktischer Bereich 18 Stunden
  • Wahlpflichtbereich 2 Stunden

Abschluss:

In der fachpraktischen Abschlussprüfung soll der Schüler nachweisen, dass er die geforderten fachpraktischen Fertigkeiten besitzt. Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule kann nach den jeweiligen Anrechnungsverordnungen als erstes Jahr auf eine Berufsausbildung als Drucker/in bzw. Mediengestalter/in angerechnet werden.

Ansprechpartnerin:
OStR'in Brigitte Hümer
Telefon 0731 161-3826